Die Mega Lotterien in den USA: MegaMillions und PowerBall

In den USA sind die Mehrstaatenlotterien PowerBall und MegaMillions bekannt für ihre Mega Jackpots. Alleine der Mindestjackpot liegt bei ca. 40 Millionen US-Dollar, das entspricht ca. 35 Millionen Euro. Den Lottobegeisterten wird jede Woche viermal die Chance gegeben, ihr Glück auf sagenhafte Millionengewinne zu versuchen. 

US Lotterien & Deutsche Lottospieler

Es lässt sich auch von Deutschland aus an US-Lotterien teilnehmen, zum Beispiel über den Lotterieanbieter Lottoland. Lottofans können sich bestimmt noch an den Weltrekord-Jackpot von 2016 erinnern: 1,5 Milliarden US-Dollar! Atemberaubend, sagenhaft, gigantisch – der Traum jedes Lottospielers. Diese Aussichten animieren geradezu sofort Lotto zu spielen. 

Aber wie können so gigantische Summen ausgezahlt werden? Wie sicher ist die Gewinnauszahlung und wie funktioniert das? Die Antworten auf diese Fragen und viel mehr hinsichtlich der US-Lotterien PowerBall und MegaMillions erfahrt Ihr hier in unserem Beitrag. 

Wenn Du in Deutschland wohnst, hast du zwei Möglichkeiten an den US-Lotterien teilzunehmen: Du kannst in die USA fliegen und dort direkt Dein Los kaufen. Oder Du spielst online über den Lotterieanbieter Lottoland.


Wie teuer ist ein Tippschein?

Einen Pauschalpreis für einen Tippschein bei Lotterievermittlern in der EU kann man nicht nennen, weder für MegaMillions noch für PowerBall. Woran liegt das? Das hat zwei Gründe, die eng miteinander zusammenhängen: Zum einen kann man nicht wissen, in welche schwindelerregenden Höhen der Jackpot steigen könnte und zum anderen je höher der Jackpot, desto höher die Versicherungskosten für den Lotterieanbieter.

Das wiederum bedeutet, je höher der Jackpot bzw. die aufgerufene Gewinnsumme in der ersten Gewinnklasse, desto teurer wird der Tippschein. Das hängt mit der steigenden Versicherungssumme zusammen. Wenn beispielsweise in der ersten Gewinnklasse eine Summe von 500 Millionen US-Dollar aufgeführt ist, dann kann der Preis pro Tippfeld auf 5 Euro ansteigen. 

Zusatzoptionen: Powerplay und MegaPlier

PowerBall und MegaMillions bieten jeweils eine Zusatzoption, mit der man seinen Gewinn vervielfachen kann. Powerplay heißt dieser Multiplikator bei PowerBall und bei MegaMillions ist es der MegaPlier. Dieser Multiplikator hat keine Gültigkeit bei einem Jackpot-Gewinn, sondern findet nur Anwendung in den Gewinnklassen unterhalb der ersten Gewinnklasse. Immer am Ende der regulären Ziehung wird der Multiplikator bestimmt. 

Bei PowerBall hat man durch diese Zusatzoption die Chance seinen Gewinn im günstigsten Fall zu verzehnfachen, und bei MegaMillions kann ein Gewinn im besten Fall auf das Fünffache ansteigen. Möchte man seinen möglichen regulären Gewinn also vervielfachen, dann vergiss nicht das Kästchen auf Deinem Tippschein dafür anzukreuzen. 

Ein PowerBall-Gewinner aus Deutschland hat genau dieses Kästchen für die Zusatzoption gesetzt im Januar 2016, und damit in der zweiten Gewinnklasse anstatt der regulären eine Million seinen Gewinn verdoppelt. Zwei Millionen landeten somit durch Powerplay auf seinem Konto. 


Wie sicher sind die Gewinnauszahlungen bei Lottoland?

Wenn Du in Deutschland das deutsche Lotto spielst, ist für die Auszahlung der Deutsche Lotto- und Totoblock (DLTB) verantwortlich, der die Gewinnauszahlungen garantiert. Hingegen ist Lottoland für die Gewinn- auszahlungen selbst verantwortlich.

Der Lotterieanbieter Lottoland hat seinen Sitz in Gibraltar und eine Lizenz der Gibraltar Gambling Commission, nach EU-Recht. Das bedeutet, dass Lottoland von den Glücksspielbehörden streng kontrolliert wird. 

Gleichwohl garantiert der Anbieter alle Gewinnauszahlungen, also Gewinne von 1 Euro bis zu den Megajackpots. Möglich macht dies eine Mischung aus Versicherungen, Rückversicherern und Eigenkapital. Im Gewinnfall eines großen Jackpot-Gewinns stehen die Gelder somit sofort zur Verfügung, sodass selbst Gewinnauszahlungen in dreistelliger Millionenhöhe kein Problem sind und sofort ausgezahlt werden können.

Welche Abzüge gibt es bei einem Gewinn?

Grundsätzlich gilt in Amerika, dass Lotteriegewinne über 5.000 US-Dollar besteuert werden. Auch jeder Onlinevermittler ist aus lizenzrechtlichen Gründen daran gebunden und muss 35 Prozent vom Gewinn für die Steuer einbehalten. 

Nehmen wir an, Du gewinnst bei PowerBall alleine den Jackpot in Höhe von umgerechnet 600 Millionen Euro und Du entscheidest Dich für eine Einmalzahlung. Wie bereits oben beschrieben, werden bei dieser Auszahlungsvariante in den USA 40 Prozent abgezogen, es verbleiben somit  360 Millionen Euro. Nach Abzug der Steuern von 35 Prozent, das entspricht 126 Millionen Euro, gehen letztendlich 234 Millionen Euro auf Dein Konto.


Was passiert wenn ich in den USA einen Jackpot gewinne?

Auch wenn Du aus Deutschland spielst oder einem anderen europäischen Ausland, dann wirst Du genauso ausgezahlt, als hättest Du in den USA Deinen Tippschein gekauft. 

Wir möchten das erklären am Beispiel des Ehepaars Robinson aus Tennessee. Im Januar 2016 wurde der Weltrekord – Jackpot geknackt in Höhe von rund 1,5 Milliarden US-Dollar. Das Ehepaar Robinson und zwei andere Glückspilze hatten die richtigen Gewinnzahlen getippt. Die Gewinnsumme von 1,5 Milliarden US-Dollar wurde durch drei Gewinner geteilt, insofern erhielt jeder Gewinner ein Drittel von 1,5 Milliarden US-Dollar. Wünscht nun der Gewinner eine Einmalzahlung der Gewinnsumme, dann werden in den USA 40 Prozent abgezogen. 

Auch Lottoland ist an diese Regularien durch seine offizielle Lizenz gebunden, es existiert also eine Gleichstellungsregelung. Das heißt, auch wenn Du aus dem Ausland Powerball bei Lottoland online spielen willst, kommt dieser Abzug zum Tragen. Zuzüglich werden in den USA noch Steuern auf den Lotteriegewinn erhoben. 

Lottobegeisterte fangen sicherlich zu schwärmen an, bei diesen Aussichten auf solch gigantische Jackpots. Auch wenn Dir die Lotterieanbieter in Europa bzw. Deutschland nicht solche Jackpots anbieten können, Zweitlotterie Anbieter wie Lottoland machen eine Teilnahme über das Internet möglich. Du hast die Chance – vielleicht wird Dein ‘American Dream’ bald Wirklichkeit.

Kommentar verfassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.